Gebratene Austernpilze

  • Fertig in: 30 Minuten
  • Anzahl Personen: 2
  • Schwierigkeit: mittel
  • Rezeptgruppe: Beilage

Zutaten

  • 1 großer Kohlrabi (ca. 500 g)
  • 2 kleine gelbe Zwiebeln
  • 250 g Austernpilze
  • 30 g Parmesankäse
  • 1 TL Butter
  • 150 ml klassische Gemüsebrühe
  • 150 ml Sojacreme
  • 2 Tomaten (ca. 160 g)
  • 2 Stiele Petersilie
  • 2 Stiele Kerbel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Eier
  • Mehl
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

Den Kohlrabi putzen, schälen und in 1 cm dicke Stifte schneiden.

Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Austernpilze putzen, den Käse fein reiben.

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin unter Rühren 2-3 Minuten farblos dünsten. Kohlrabi dazugeben.

Mit Brühe und Sojacreme auffüllen und zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 12 Minuten kochen lassen. Inzwischen Tomaten waschen und vierteln, dabei die Stielansätze entfernen.

Die Tomaten entkernen und in feine Streifen schneiden. Kräuter waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Tomaten und Kräuter am Ende der Garzeit zum Kohlrabi geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.

Die Eier in einer Schüssel mit Käse und etwas Pfeffer verquirlen. Die Austernpilze in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Pilze durch die Käse-Ei-Mischung ziehen und im heißen Fett bei mittlerer Hitze goldbraun braten, dabei einmal wenden.

Die fertigen Pilze kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, leicht salzen und mit dem Gemüse-Ragout servieren.