Indische Kartoffelsuppe mit Erbsen

  • Anzahl Personen: 4
  • Rezeptgruppe: Suppen

Zutaten

  • 2 EL Pflanzenöl (Olivenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl)
  • 250 g gewürfelte mehligkochende Kartoffeln
  • 1 große gehackte Zwiebel
  • 2 durchgepresste Knoblauchzehen
  • 1 TL Garam Masala (Gewürzmischung aus dem Asialaden)
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 1 gehackte rote Chilischote
  • 100 g Erbsen (ganz frisch oder Tiefkühlware)
  • 4 EL Naturjoghurt
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • frischer Koriander (gehackt)

Zubereitung

Das Öl erhitzen, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch hin­zufügen. Unter ständigem Rühren 5 Minuten dünsten.
Die Gewürze dazugeben und eine Minute garen. Gemüsebrühe und Chili ein­rühren und aufkochen. Die Hitze reduzieren und ca. 20 Mi­nuten zugedeckt köcheln lassen, bis die Kartoffeln sehr weich sind.

Die Erbsen hinzufügen und das Ganze weitere fünf Minuten kochen. Den Joghurt einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

In vorgewärmten Suppen­tellern anrichten, mit Koriander garnieren und heiß servieren.

Dazu passen gut getoastete Brot­scheiben.