Kartoffel-Apfelauflauf mit Feta

  • Fertig in: Zubereitungszeit: 20 Minuten + Gar- und Abkühlzeit: 60 Minuten
  • Anzahl Personen: 4
  • Schwierigkeit: mittel

Zutaten

  • 800 g festkochende Kartoffeln (z.B.: Anuschka)
  • Salz
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 EL Bratöl
  • 3 Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • 3 Eier
  • Pfeffer
  • 1/2 EL fein gehackter Rosmarin
  • 1/2 EL Thymianblättchen
  • 1 EL Butter für die Form
  • 250 g Fetakäse, zerbröckelt

Zubereitung

Die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser kochen. Noch warm pellen und abgekühlt in Scheiben schneiden.

Die Zwiebeln längs halbieren und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Im heißen Öl 1 bis 2 Minuten braten, danach abkühlen lassen.

Das Apfelgehäuse ausstechen und die Äpfel in Scheiben schneiden. Sofort mit Zitronensaft mischen.

Die Milch mit Sahne und Eiern verquirlen. Mit Salz und Pfeffer und der Hälfte der Kräuter würzen.

Eine Auflaufform (etwa 30 x 15 cm) fetten. Die Kartoffeln, Äpfel und die Hälfte des Käses darin abwechselnd einschichten. Mit der Eiersahne übergießen.

Danach die Zwiebeln, die restlichen Kräutern und den Käse darüberstreuen.

Bei 200 Grad auf der zweiten Schiene von unten ungefähr 25 Minuten garen.