Tiramisu mit Erdbeeren und Rhabarber

  • Fertig in: 25 Minuten + 1 Stunde Kühlzeit
  • Anzahl Personen: 6
  • Rezeptgruppe: Nachspeisen

Zutaten

  • 300 g Rhabarber
  • 70 ml Apfelsaft
  • 1 Prise Zimt
  • 80 g Honig
  • 250 g Mascarpone
  • 120 g Joghurt
  • ½ TL Naturvanille, gemahlen
  • 500 g Erdbeeren
  • 250 g Löffelbiskuits
  • Minzeblättchen
  • 1 EL gehackte Pistazien

Zubereitung

Den Rhabarber in 1 cm lange Stücke schneiden und in Apfelsaft mit Zimt knapp weich dünsten. 50 g Honig unterrühren und abkühlen lassen. Den Mascarpone mit dem Joghurt, Naturvanille und dem restlichem Honig glatt rühren. 400 g von den Erdbeeren halbieren oder vierteln und unter das Rhabarberkompott heben.

Löffelbiskuits eventuell halbieren und mit der Hälfte davon eine flache Schale auslegen. Darauf die Hälfte des Rhabarber-Erdbeerkompottes und die Hälfte der Mascarponecreme geben. In dieser Reihenfolge je eine weitere Schicht bilden und 1 Stunde kalt stellen. Vor dem Servieren die restlichen Erdbeeren fächerförmig aufschneiden. Dessert mit Erdbeeren, Pistazien und Minzeblättchen garnieren.